Pirates

Thomas Lorenz
2010

Pirates ist ein Spielekonzept das entwickelt wurde um die Funktionalität einer Multitouch Umgebung zu testen und zu präsentieren. Bis zu 10 Spieler versuchen mittels Handgesten auf einem Multitouch-Tisch so viele Schiffe wie möglich in den eigenen Hafen zu dirigieren. In dem Spiel wird nicht wie sonst oft üblich geschossen oder es werden auch keine Schiffe versenkt sondern der Spieler arbeitet darauf hin die Mitspieler davon abzuhalten Schiffe zu einzusammeln indem er verschiedene Naturereignisse, wie Tornados, Flutwellen und so weiter auslöst und auf dem Tisch “plaziert”. Zur selben Zeit kann er mit seinen Händen Wind erzeugen um Schiffe in den eigenen Hafen zu bringen.

Pirates wurde mit Processing und der TUIO library geschrieben und verwendet OpenGL um bis zu 100 Schiffe und ein Partikelsystem von bis zu 20.000 Wasserblasen, welche die Bewegungsspuren der einzelnen Schiffe sichtbar machen, darzustellen.

Gallery

Video