Corrosion from Within

Audiovisuelles Konzert / Screening
Reaktive Echtzeit-Visualisierung (Processing, Ableton Live)
Florian Gruber (Elektrorauschen, Synthesizer, Drum & amp; Bass-Maschine)
Andreas List (E-Gitarre, E-Piano)

Fotoausstellung
5 Digitaldruck auf Plexiglas (2 Leuchtkästen)
Florian Gruber (Visual Processing)
Markus Sigl (Fotografie)

Korrosion ist technisch die Reaktion eines Werkstoffes mit seiner Umgebung, die eine Veränderung des Materials verursacht und zur Beeinträchtigung oder Störung einer Komponente und schließlich zum Zusammenbruch des gesamten Systems führen kann. Dieser Prozess der Verwitterung und des Zerfalls wurde als Metapher für die Entwicklung eines speziellen digitales Zeichnungsverfahren benützt, bei dem Hunderte von Partikel in verschiedene Szenen, die einzelnen Schichten, Farben und Konturen des verwendeten Foto- und Videomaterial “korrodieren”.

Das Projekt besteht aus zwei Teilen – einem audiovisuelle Teil (Konzert oder Screening) und einer begleitenden Ausstellung digitaler Plexiglasdrucke. Im audiovisuellen Teil zerlegen Andreas List & amp; Florian Gruber – mit E-Gitarre, E-Piano, Drumcomputer, Electro Noise und reaktiven Visualisierungen – Korruption und unternehmerischen Profit als treibenden Motor der “menschlichen Korrosion”. Im Ausstellungsteil verwenden Markus Sigl & amp; Florian Gruber Fotografien von verlassenen Orten, ausrangierten Gegenständen und Abfall in Verbindung mit der Visual Processing Software, um neue abstrakte Gemälde aus alten und zersetzen Strukturen zu entwerfen.

Galerie

Video